In dieser Woche wird dein Baby rasant an Gewicht zunehmen. Das durchschnittliche Geburtsgewicht von voll entwickelten Zwillingen liegt bei 2,5 Kilogramm pro Kind.
Allerdings, wiegt hier das eine Kind oft mehr als das andere. Bis zur Geburt wird dein Baby etwa 220 Gramm pro Woche zunehmen. Einen großen Teil davon nimmt das überaus wichtige Braune Fett ein, welches dein Baby in den ersten Wochen nach der Geburt warm hält. Braunes Fett enthält mehr Zellen, welche Körperzellen produzieren, was wiederum eine Unterkühlung verhindert. Dieses Fett bildet sich am Rücken, an den Schultern und am oberen Rückgrat deines Babys.

Jetzt bereitet sich dein Körper langsam auf die Geburt vor, es kann passieren, dass sich der Muttermund jetzt bereits öffnet. Ein blutiges Kennzeichen ist ein Schleimpropf, der sich in deiner Unterwäsche zeigen kann. Dieses Kennzeichen informiert dich darüber, dass der Gebärmutterhals sich auf die Geburt vorbereitet, indem sie sich weitet, streckt und vorwärts bewegt.
Dies muss allerdings nicht bedeuten, dass die Wehen bald erscheinen, es ist aber von Vorteil, wenn du dich hierauf ausreichend vorbereitest. Wenn dein Baby kopfüber in deiner Gebärmutter liegt, kannst du die Tritte in den Rippen spüren.

Dein Baby ist jetzt ungefähr 46,3 cm groß und hat ein Gewicht von etwa 2,40 Kilogramm.