Das Lanugohaar ist inzwischen fast vollständig verschwunden. Das Baby ist auch nicht mehr auf die Antikörper der Plazenta angewiesen, da sein Immunsystem nun vollständig entwickelt ist.
Die dicke, weiße Schutzschicht auf der Haut deines Babys löst sich nun langsam auf, den Rest davon kannst du aber auch nach der Geburt noch sehen.
Das Verdauungssystem arbeitet nun selbstständig, dein Baby scheidet pro Tag etwa 1/2 Liter Urin in das Fruchtwasser aus.
Die Plazenta deines Babys wird es noch versorgen, ab der nächsten Woche beginnt diese jedoch bereits zu altern.

Die Gewichtszunahme sollte langsam weniger werden, auch wenn dein Baby fleißig zunimmt. Vor den Mahlzeiten kannst du dich manchmal zittrig fühlen, dies liegt an der Art und Weise, wie dein Stoffwechsel Zucker verarbeitet. Auslöser ist ein geriger Blutzuckerspiegel und kleine Snacks zwischendurch können dieses leichte Schwindelgefühl oft lindern.
Zu diesem Zeitpunkt kannst du trockene und gereizte Augen haben, was sich auch auf deine Sehschärfe auswirken kann. Dies kann daher kommen, dass sich hinter den Linsen der Augen mehr Flüssigkeit befindet.

Dein Baby ist jetzt ungefähr 45 cm groß und hat ein Gewicht von etwa 2,10 Kilogramm.