Dein Baby kann bis zur Geburt noch 250 Gramm pro Woche an Gewicht zunehmen. Die Gewichtszunahme ist bei jedem Baby unterschiedlich. Das Lanugohaar fällt nun langsam, aber bei manchen Babys kann es vorkommen, dass die bei der Geburt noch Überbleibsel davon haben. Die Lungen sind die letzten Organe, welche sich vollständig ausbilden. Dein Baby übt 30%-40% der Zeit das Atmen. Die Knochen sind deutlich härter und bereiten sich darauf vor, den Körper deines Babys nach der Geburt stützen zu können.

Zu dieser Zeit kannst du sog. Übungswehen bemerken. Diese unterscheiden sich von den echten Wehen darin, dass sie nicht regelmäßig auftreten. Außerdem kann es passieren, dass du sehr oft über die Geburt nachdenkst, wodurch Frauen sehr oft an Depressionen oder Angstzuständen leiden. Sehr hilfreich kann hier ein Gespräch mit einer Frau sein, welche bereits Kinder geboren hat. Hier kannst du dir wichtige Informationen einholen und deine noch offenen Fragen beantworten lassen. Sobald aus deinen Brüsten Kolostrum (die erste Milch) kommt, wäre es vorteilhaft, hierfür Still-Einlagen zu nutzen, damit sich keine Flecken auf deinem Oberteil bilden. Diese lassen sich nämlich nur sehr schwer entfernen.

Dein Baby ist jetzt ungefähr 41,3 cm groß und hat ein Gewicht von etwa 1,5 Kilogramm.