Die inneren Organe sind fast vollständig entwickelt und bereiten sich auf Ihre Selbstständigkeit vor. Die Pupillen reagieren auf Licht, indem sie sich öffnen und zusammenziehen.
Die Haut ist nicht mehr so schrumpelig und sieht schon fast so aus, wie sie nach der Geburt aussehen wird.
Das Gehirn steuert die Körpertemperatur und die zusätzlichen Fettreserven unter der Haut unterstützen dein Baby hierbei.
Der Kopf deines Babys ist nun nur noch minimal größer als der Rest seines Körpers.

In deinem Bauch ist nicht mehr so viel Platz, und zur Zeit kannst du nur kleine Mahlzeiten zu dir nehmen. Es kann sein, dass du Muskel- oder Wadenkrämpfe hast, wenn du so etwas spüren solltest, presse deine Fußsohle fest auf den Boden um den Muskel schnell zu dehnen.
Vielleicht ist dir aufgefallen, dass deine Füße nun nicht mehr in deine alten Schuhe passen. Such nach 1-2 neuen Paaren, am besten ist, wenn diese 1-2 Nummern größer sind, damit deine Füße ausreichend Platz haben. Achte dennoch auf die nötige Bequemlichkeit.
Zu dieser Zeit drückt dein Baby auf deinen Magen, wodurch Sodbrennen auftreten kann. Hier kann ein Glas Coca Cola oder Ingwer-Tee sehr hilfreich sein.
In ganz schlimmen Fällen, solltest du mit deinem Hausarzt darüber sprechen.

Dein Baby ist jetzt ungefähr 38,6 cm groß und hat ein Gewicht von etwa 1,15 Kilogramm.