Dein Baby ist etwa 10cm gewachsen und hat etwa 60 Gramm an Gewicht zugelegt.
Dieses zusätzliche Wachstum ist jedoch kein “echtes” Wachstum, sondern die Art des Messens hat sich verändert.
Vorher wurde dein Baby vom Kopf bis zum Steißbein gemessen, nun wird jedoch die Länge des Oberschenkelknochens des Babys mit 7 multipliziert, und so die ungefähre Größe des Babys errechnet.
Dein Baby hat jetzt bereits regelmäßige Wach- und Schlafphasen, so kannst du merken, wann dein Baby aktiv ist und auch Rückschlüsse ziehen, wie es nach der Geburt sein wird.
Die Energie, die dein Baby zu sich nimmt, wird es jetzt hauptsächlich in weiteres Wachstum investieren. Die Plazenta ist nun vollständig entwickelt und kann dein Baby mit allen wichtigen Nährstoffen bestens versorgen.
Bestimmt hast du bemerkt, dass deine Emotionen sehr unstabil sind, dadurch erkennst du, dass deine Hormone den höchsten Punkt erreicht haben und sich dein Körper immernch in Veränderung befindet.
Falls du damit nicht alleine klarkommen kannst, bitte deinen Partner oder wichtige Ansprechpersonen, dich hier bestmöglichst zu unterstützen.
Hast du ständig negative Gedanken, solltest du dich nicht schämen, dir auch hier womöglich ärztliche Hilfe zu suchen.
Deine Gebärmutter hat sich auch deutlich vergrößert, jetzt kannst du sie ca. 4cm über deinem Bauchnabel spüren. Es kann auch sein, dass du die Bewegungen deines Babys nicht nur spüren, sondern auch sehen kannst.
Deine Brüste wachsen immernoch, aber die Schmerzen haben schon deutlich nachgelassen.

Dein Baby ist jetzt ungefähr 25,6 cm groß und hat ein Gewicht von etwa 300 Gramm.