Durch die transparente Haut deines Babys kannst du immer noch die Venen erkennen, dadurch dass sich nun die Fettzellen bilden, werden diese mit der Zeit immer weiter verblassen.
Dein Geschmacksnerven deines Babys sind schon so weit entwickelt, dass es jetzt bereits im Fruchtwasser  viele verschiedene Geschmacksrichtung unterscheiden kann.
Dein Baby ist jetzt genau so groß wie die Plazenta und hat etwa die Größe deiner Handflächen.
Das Gehirn deines Babys ist jetzt komplett mit den Nerven und der Muskulatur verbunden und die Wahrscheinlichkeit ist höher, dass du jetzt die ersten Bewegungen deutlicher spüren kannst.

Dadurch dass deine Brüste immer weiter wachsen, kannst du eventuell Dehnungsstreifen sehen. Auf deinem Bauch kannst du nun die sog. “Linea Nigra” erkennen. (Das ist die dunkle Linie, welche senkrecht über deinen Bauch verläuft.)
Diese war immer schon da, allerdings ist sie durch die Hormone deutlicher zu erkennen und wird mit der Zeit dunkler.
In dieser Phase kannst du leichte Rückenschmerzen spüren, was daran liegt, dass dein Bauch nach außen drückt, wodurch der Druck auf dein Kreuz erhöht wird.
In diesem Stadium ist eine Schwangerschaftsmassage sehr zu empfehlen, wodurch der Druck auf deinen Rücken reduziert werden kann. Wichtig ist, dass du auf deine Liegeposition während der Massage achtest, sprich, nicht auf dem Bauch, sondern am besten auf der Seite oder diese im Sitzen durchgeführt wird.

Dein Baby ist jetzt ungefähr 13 cm groß und hat ein Gewicht von etwa 140 Gramm.